Hauptmenü  

Letzte Ergebnisse  

keine Ergebnisse vorhanden

Sponsoren  

Termine  

Nächste Spiele


Der Spielbetrieb wird aufgrund fehlender Spieler bis auf Weiteres komplett eingestellt.

Berichte m.D-Jugend 2012

Vorentscheidung um die Meisterschaft verschoben

Am letzten Wochenende musste die m.D-Jugend gleich zwei Spiele absolvieren. Gegen den Ersten und den Zweiten der Tabelle. Am Samstag fuhr man stark geschwächt und mit einigen Verletzten nach Diepholz zum Tabellenzweiten. Irgendwie war in dieser Partie der Wurm drin. Diepholz begann sehr stark und Quakenbrück versuchte dagegen zu halten. Doch etliche Spieler hatten einen sehr schwarzen Tag erwischt. Leider musste man wieder auf den Torwart verzichten, sodass mal wieder Thorsten ins Tor musste, der nun natürlich auf dem Spielfeld fehlte. Ein ums andere Mal wurde die Mannschaft ausgespielt und Vorne kam auch noch Pech dazu. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit führte Diepholz mir 14:10. Nach einer Auszeit des Quakenbrücker Trainers, erkämpte sich Quakenbrück noch das Unendschieden, als Rene 2 Sekunden vor Schluss den Ball hammerartig von der Mittellinie über den Torwart ins linke obere Eck warf. Doch Diepholz legte in der zweiten Halbzeit nach. Quakenbrück versuchte es meistens über Hanno und Rene mit der Brechstange und Diepholz spielte Handball. Leider "übersah" der Schiedsrichter 30 Sekunden vor Schluss beim Stand von 27:26 für Diepholz Doppel, Schritte UND Kreis eines Diepholzer Spielers, sodass Diepholz mit 28:26 führte. Das letzte Tor von Hanno brachte leider nichts mehr. Somit gewann Diepholz das Spiel mit 28:27 und beendete die nun seit 14 Monaten andauernde Pflichtspielgewinnsträhne der Quakenbrücker.

Einen Tag später durfte Quakenbrück dann beim Tabellenersten SFN Vechta antreten. Dieses Mal vollzählig doch immer noch leicht angeschlagen. Natürlich hatte sich die Niederlage vom Vortag in die Köpfe eingebrannt. Und vielleicht hatte es auch etwas Gutes, denn Quakenbrück SPIELTE nun wieder Handball. Obwohl Marvin wieder spielen durfte, startete nun Arne im Tor, der noch richtig zur Höchstform auflaufen sollte. Doch ein Dilemma blieb. Vechta hatte einen sehr starken Kreisläufer, der einfach nicht in den Griff zu bekommen war. Doch das änderte sich, als Marvin das Feld betrat und diese Aufgabe übernahm. Die Abwehr stand sicher und man konnte sogar einige Gegenstöße laufen. Im Angriff spielte man einige von den Diepholzern abgeschaute Spielzüge und selbst die schnelle Mitte führte ein paar Mal zu Torerfolgen. Rene, Thorsten und Hanno trafen einfach nach Belieben. Alles in allem war es eine hervorragende Teamleistung und dieser Sieg war hochverdient und konnte eine mögliche Vorentscheidung um die Meisterschaft gerade noch abwenden. Nun haben Vechta, Diepholz und Quakenbrück jeweils 2 Minuspunkte. Somit bleibt es spannend.

Abschließend möchte ich hier noch einmal etwas hervorheben. Wir waren zu Gast in Vechta. Obwohl Vechta das Spiel verloren hat, möchte ich auf die besonders fairen Zuschauer hinweisen. Sämtliche Eltern, ob Quakenbrücker oder Vechteraner haben nach dem Spiel beiden Mannschaften mit stehenden Overtionen ihren Respekt gezollt. Denn es war ein Spiel auf sehr hohem Niveau. Ich persönlich finde das sehr toll.

Für Quakenbrück spielten gegen Diepholz: Hanno 9, Rene 6, Arne und Nico je 4, Karl 3, Marcel 1, Max, Leander und Thorsten im Tor.

Gegen Vechta spielten: Hanno 9, Rene 6, Thorsten 5, Nico 3, Marcel, Henri und Marvin je 1, Max, Karl, Leander und Arne (3 7-Meter gehalten) im Tor.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 07. Februar 2013 um 16:15 Uhr Geschrieben von: schleicher Montag, den 21. Januar 2013 um 16:11 Uhr
 

Feuertaufe bestanden: D-Jugend Zweiter in Ganderkesee

Zwei Tage vor Weihnachten bestand unsere D-Jugend die Feuertaufe beim bestens besetzten Turnier in Ganderkesee und zeigte auf, dass sie sich für höhere Aufgaben auf Landesebene durchaus behaupten kann. Dieses kurzfristig angesetzte Turnier mit Mannschaften, die in ihren Kreisen überlegen spielen, zeigte sich als echter Prüfstein.
Im ersten Spiel gegen den Meister des Handballverbandes Bremen HSG Schwanewede und unseren Jungs trafen zwei gleichwertige Teams aufeinander. Bis zum Halbzeitstand von 5:5 dominierten individuelle Fehler der Abwehrspieler das Geschehen. Die von Martin in der zweiten Hälfte geänderte Abwehrformation brachte dann aber den nötigen Rückhalt. Zudem konnte Thorsten im Tor einige Male glänzen. Am Ende stand ein sicherer 10:7 Erfolg (in 20 Minuten Spielzeit wohlgemerkt). Leistungsmäßig war hier aber sicher noch Platz nach oben.
Das zweite Spiel gegen den Gastgeber JSG Ganterhandball (Spielgemeinschaft aus mehreren Vereinen in Ganderkesee), die im Oldenburger Raum ähnlich dominieren, entwickelte sich von Beginn an ein Kampfspiel. Die beiden sehr großen Rückraumschützen der JSG konnten prima aus dem Spiel genommen werden. Beide Abwehrreihen zeigten kompromisslos ihr Können. So gab es viele Einzelaktionen und Durchbruchversuche, die von den guten Schiedsrichtern in diesem Spiel nicht immer für uns positiv bewertet wurden. Hanno fand aber immer wieder eine Lücke und so konnte sich keine Mannschaft absetzen. Kurz vor Schluß gelang der JSG mit dem 10:9 der entscheidende Treffer, ohne das für unser Team noch Zeit für einen Ausgleich geblieben wäre.
Der dritte Gegner vom TS Hoykenkamp hatte dagegen früh sein Pulver verschossen. Die eigentlich gute Mannschaft, die unserem Team körperlich klar überlegen war, produzierte im Spielaufbau einige Fehler, die sofort durch Gegenstoßtore bestraft wurden. Mit gekonntem Laufspiel deklassierte unsere Mannschaft die TS letztlich mit 17:6, während sich die JSG im abschließenden Spiel gegen Schwanewede keine Blöße mehr gab. Damit sicherte sich unsere D-Jugend einen hervorragenden 2. Platz.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. Januar 2013 um 07:26 Uhr Geschrieben von: Udo Sonntag, den 23. Dezember 2012 um 13:46 Uhr
 

TV Cloppenburg: Ein harter Brocken

Am Freitagabend zur Trainingszeit empfing die m.D-Jugend des TSV Quakenbrück den Gast aus Cloppenburg zum letzten Maisterschaftsspiel in diesem Jahr. Man hatte sich zwar ein hohes Ziel für den Jahresabschluss gesteckt, doch sollte es ein wenig anders kommen. Wie schon im Vorrundenspiel gegen Vechta traf Quakenbrück das Tor einfach nicht. Ständig knallte der Ball an die Latte oder den Pfosten und plötzlich führte Cloppenburg mit 4:1 Die Abwehr war ein großes Durcheinander und konnte leicht überspielt werden. Zu allem Überfluss musste nach 5 Minuten auch noch der Torwart erneut verletzt ausgewechselt werden. Natürlich fing sich die Mannschaft wieder und traf nun stellenweise nach Belieben, doch war die spielerische Leichtigkeit verloren gegangen. Nur selten wurde ein Ball zu einem Einläufer oder den Kreis gespielt. Zwar führte Quakenbrück zur Halbzeit mit 13:8, doch es wurde ein Spiel der Rückraumspieler. Hanno (14 Tore) und Rene (8 Tore) trafen zumeist nach guter Vorarbeit von Thorsten und bei der Cloppenburger Mannschaft war der sehr starke Mittelspieler einfach nicht in den Griff zu kriegen. Quakenbrück gewann dieses Kampfspiel letztlich doch deutlich mit 28:16 und kann weiter oben mitspielen. Doch sollte man sich auf seinen verdienten Lorbeeren nicht ausruhen. Man muss weiter an sich pfeilen, wenn man besser werden will.

Für Quakenbrück spielten: Hanno 14 Tore, Rene 8, Nico 4, Thorsten 2, Marcel, Max, Karl sowie die Torhüter Marvin und Arne.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 16. Dezember 2012 um 19:46 Uhr Geschrieben von: schleicher Sonntag, den 16. Dezember 2012 um 17:44 Uhr
   

Leistungsbestätigung gegen Damme

Am Samstag trat die m.D-Jugend des TSV Quakenbrück zu Hause gegen die Mannschaft von RW Damme an. Leider muss man so langsam sagen, dass die Spiele dieser Mannschaft zur Langeweile verkommen. Dieses hat nichts mit Aroganz oder Hochnäsigkeit zu tun, sondern eher mit der Tatsache, dass dieses Team als Ganzes für diese Liga zu stark ist und in jedem Spiel nicht gefordert wird. Das Spiel begann mit leichten personellen Änderungen in der Aufstellung. So musste Arne mal wieder in der Mitte spielen, da Thorsten im Tor starten musste. Nico und Rene rückten auf die rechte und Hanno und Karl besetzten die linke Seite. Die Kreisläuferposition übernahm aber wie immer Marcel. Man konnte gleich von Beginn an merken, dass es etwas anders laufen sollte, als in der Vorwoche beim TV Dinklage, wo man nur auf Angriff setzte und die Defensive fast völlig einstellte. Die Abwehr stand solide und Damme hatte sogut wie keine Möglichkeiten überhaupt ins Spiel zu kommen. Präzisen Kombinationen und schnellen Gegenstößen waren es zu verdanken, dass Quakenbrück zur Halbzeit bereits mit 16:3 führte. In der zweiten Hälfte wurde Torwart Marvin eingewechselt, der sich in der ersten Hälfte noch geschont hatte und Thorsten konnte von nun an im Feld mitmischen. Bei all den schnellen und tollen Toren darf man aber nicht vergessen, dass es im Prinzip sehr leichte Tore waren. Ein Pass, ein Wurf, ein Tor. Letztlich gewann Quakenbrück hoch verdient mit 33:5 Toren.

Für Quakenbrück spielten: Rene, Thorsten und Hanno je 6 Tore, Henri 5, Karl, Arne und Nico je 3, Marcel 1 und Marvin im Tor.

Nun noch eine Info für alle, die diese Mannschaft einmal unter Druck spielen sehen möchten. Da es nun mal in dieser Liga an starken Gegnern mangelt haben wir uns bereits im Oktober nach starken Testspielgegnern umgesehen. Zwei Spiele wurden auch schon im November ausgetragen. Eines gegen die HSG Osnabrück und eines gegen den TV Georgsmarienhütte. Gegen Osnabrück wurde ein deutlicher Sieg herausgespielt und gegen Georgsmarienhütte musste man ersatzgeschwächt eine Niederlage einstecken. Doch haben wir uns nicht nur im Süden umgeschaut, sondern auch im Nordosten. Bei der JSG Ganterhandball, einer Spielgemeinschaft der Vereine Ganderkesee, Bookholzberg und Hude, sind wir zum ersten Schüttke-Haus-Cup am 22.12.2012 ab 10:30 Uhr eingeladen worden. Es wird ein 4 Mannschaften Turnier jeder gegen jeden ausgetragen. Neben dem Gastgeber JSG Ganterhandball werden auch noch Schwanewede und Hoykenkamp neben uns teilnehmen. Ersten Absprachen zufolge kann unser Team nahezu vollständig dort aufspielen. Sicher wird dieses ein sehr interessantes Event werden, bei dem es sicher einige erstaunliche Eindrücke zu gewinnen gibt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. Dezember 2012 um 22:02 Uhr Geschrieben von: schleicher Sonntag, den 09. Dezember 2012 um 17:43 Uhr
 

Deutlicher Sieg in Dinklage

Nachdem sich die m. D-Jugend des TSV Quakenbrück mehr als deutlich mit 12:0 Punkten und einer Differenz von 124 Toren für die Regionsoberliga qualifiziert hatte, spielte sie am letzten Wochenende in ihrem ersten Spiel beim TV Dinklage. Mit nur einem Auswechselspieler konnten sich die Spieler auf sehr viel Spielzeit einstellen. Was auch bedeutete, dass jeder Spieler an seine konditionelle Grenze stoßen könnte. Die Dinklager spielten ihre gewohnte Manndeckung, wobei Quakenbrück auf die noch nicht so gut eingespielte "Sinkende Manndeckung" setzte. Im Verlauf des Spiels waren einige Mängel in der Quakenbrücker Abwehr zu erkennen, doch das konnte der Quakenbrücker Angriffswirbel ohne große Mühe aufheben. Da man der Dinklager Manndeckung mit ein paar schnellen Kombinationen davon laufen konnte, führten die Quakenbrücker zur Halbzeit bereits deutlich mit 19:8. Trainerin Lea hatte die Mannschaft hervorragend auf dieses Spiel eingestellt. Die zweite Hälfte begann genau so, wie die erste endete. Die Mannschaft traf nach Belieben. Allen voran Nico und Rene, die mit jeweils 10 Treffern zu den Toptorjägern dieses Spiels wurden. Doch blieb die Abwehr weiter löchrig und auch Torwart Marvin hatte mit sich zu kämpfen. In der 28. Minute musste er erneut verletzt ausgewechselt werden. Daraufhin wurde die Mannschaft fast komplett umgebaut. Mittelmann Thorsten ging ins Tor und der Rechtsaußen Arne übernahm die Führung des Spiels. Doch letzlich gewann Quakenbrück verdient mit 40:19 und belegt zur Zeit den dritten Platz in der Regionsoberliga. Spielerisch war es eine hervorragende Leistung aller Spieler.

Für Quakenbrück spielten: Nico und Rene je 10 Tore, Hanno und Thorsten je 7, Arne 3, Henri 2, Marcel 1 und Marvin im Tor.

Geschrieben von: schleicher Montag, den 03. Dezember 2012 um 11:52 Uhr
   

Weitere Beiträge...

Seite 2 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
© 2019 - ALLROUNDER
   
| Mittwoch, 23. Oktober 2019 || Designed by: LernVid.com |