Hauptmenü  

Letzte Ergebnisse  

keine Ergebnisse vorhanden

Sponsoren  

Termine  

Nächste Spiele


Der Spielbetrieb wird aufgrund fehlender Spieler bis auf Weiteres komplett eingestellt.

Wenig Geschenke zum Jahreswechsel

Wenig Geschenke zum Jahreswechsel

Das Jahr geht langsam zu Ende und die Quakenbrücker Handballmannschaften haben größtenteils die Hinrunde der aktuellen Saison abgeschlossen. Hinrunde heißt in diesem Falle fast ausschließlich ihre Auswärtsspiele absolviert. Und das mit sehr unterschiedlichem Erfolg: Während die Herren immerhin 3 Punkte aus Ferne mitnehmen konnten, blieben die Mädchen gänzlich ohne Sieg und die Jungen gewannen fast alles. Die mB-Jugend war aufgrund der Spielgemeinschaft mit Bramsche nicht von der Hallenschließung betroffen und steht unter den Spitzenmannschaften der Tabelle. Die nun fast ausschließlich folgenden Heimspiele der Teams in der Artland Sporthalle ab Januar müssen vorerst auch wieder verlegt werden, da sich die Fertigstellung der Sporthalle verzögern wird. Wann und wo diese Spiele stattfinden können, steht noch nicht fest.

Herren

Nach der herben Heimniederlage gegen Cloppenburg musste die Mannschaft schmerzlich feststellen, dass in der Weser-Ems-Liga die Trauben höher hängen als erwartet. Weitere Niederlagen in Damme, in Friesoythe und in Westerkappeln, die knapp, aber verdient ausfielen, ließ die Mannschaft ans Tabellenende fallen. Positiv fiel dann aber der erste Sieg in Schüttorf auf, um dann in Melle mit nur sieben Spielern wieder völlig chancenlos zu sein. Zusammenfassend muss man sagen, dass die kämpferische Einstellung stimmt und die Mannschaft gegen einige Gegner auch spielerisch mithalten kann. Um Punkte in den kommenden Heimspielen einfahren zu können, geht das nur mit einer vollzähligen Truppe und entsprechendem Kampf. Noch ist nichts verloren.

Weibliche C-Jugend

Weiterhin ohne Sieg steht die Mädchenmannschaft da. Engagiert und fleißig in den Trainingseinheiten sind sie im Moment noch nicht in der Lage erlernte Dinge in den Spielen umzusetzen. Dies mag bestimmt an den fremden Gefilden liegen, nun stehen aber ausschließlich Heimspiele an und mit Zuschauern im Rücken wird der ein oder andere Sieg noch gelingen.

Männliche D-Jugend

Von der Hallensituation völlig unbeeindruckt gehen die Jungs zu Werke und sind mit 5 teilweise imposanten Siegen in die Saison gestartet. So konnte man kurzzeitig sogar von der Meisterschaft träumen. In Cloppenburg mussten die Jungs aber dann erkennen, dass sie noch nicht so weit sind. Gegen einen spielstarken Gegner, der unseren Spielern wohl ein Jahr voraus ist, stand man von Beginn auf verlorenem Posten. Spielerische Nachteile wollte man durch Härte kompensieren, was aber ins Gegenteil umschlug. Die hohe Niederlage wird die Jungs nicht umwerfen und in den Heimspielen wird die Mannschaft zeigen, was in ihnen steckt.

Männliche B-Jugend

Die B-Jugend war gut mit 4 Siegen in die Saison gestartet, um dann ausgerechnet in Nordhorn zu versagen. Ohne Torwart angereist, glaubte man den Gegner, den man zwei Wochen zuvor mit 42:19 aus der eigenen Halle in Bramsche gejagt hatte, locker schlagen zu können. Der Schuss ging nach hinten los. Ohne die nötige Einstellung ging die Partie mit drei Toren verloren. In den darauf folgenden Spitzenspielen in Oldenburg und besonders in Aurich musste man feststellen, dass man besonders unter Druck noch mehr leisten muss, um als Sieger vom Platz zu gehen. Mit den drei Niederlagen im Gepäck fand die Mannschaft in den nächsten Spielen wieder zur Form zurück und liegt derzeit auf Platz 4 in der Tabelle.

© 2018 - ALLROUNDER
   
| Mittwoch, 21. November 2018 || Designed by: LernVid.com |