Hauptmenü  

Letzte Ergebnisse  

keine Ergebnisse vorhanden

Sponsoren  

Termine  

Nächste Spiele


Der Spielbetrieb wird aufgrund fehlender Spieler bis auf Weiteres komplett eingestellt.

Auswärtssieg nach hartem Kampf bei der GIW Meerhandball

Auswärtssieg nach hartem Kampf bei der GIW Meerhandball

An diesem Samstag durfte unsere Mannschaft wieder einmal Richtung Hannover aufbrechen. Mit der GIW Meerhandball hatte man es nun mit einen Gegner zu tun, der nach Einschätzung der Trainer auf Augenhöhe spielen würde. Doch wusste man nicht, was auf einen zukommen würde. Auf die Benutzung des Haftmittels hatte man sich inzwischen eingestellt und somit begann das Spiel ohne das sich eine der Mannschaften deutlich absetzen konnte. Nach gut 15 Minuten konnte Quakenbrück sich erstmals mit 3 Toren (4:7) leicht absetzen. Doch durch einige leichte Konzentrationsfehler im Angriff sowie in der Abwehr brauchte die GIW nur 7 Minuten, um den Vorsprung wieder einholen und sogar mit 2 Toren in Führung gehen konnte (11:9). Zwei Minuten vor Ende der 1. Halbzeit konnte Quakenbrück durch eine Überzahlsituation wieder ausgleichen, bevor sie kurz vor der Pause noch den Führungstreffer des Gegners hinnehmen mussten. Die 2. Hälfte begann turbolent. Zuerst blieb das Spiel weiter offen. Doch als Quakenbrück plötzlich in Unterzahl spielen musste, konnte Meerhandball diesen Vorteil deutlich nutzen um mit 16:13 in Führung zu gehen. Aber plötzlich befand sich Quakenbrück für fast 4 Minuten mit einem Spieler mehr auf dem Feld, in der man den Rückstand 16:17 drehen konnte. Nun agierten der GIW deutlich nervöser und Quakenbrück konnte durch gute Abwehraktionen 20:25 erhöhen. Am Ende gewann Quakenbrück das Spiel mit 23:28 und konnte somit den ersten zwei Auswärtspunkte mit nach Hause nehmen. Auf diese Leistung kann man nun aufbauen, um auch in den nächsten Spiele wieder Punkte einzufahren. Nun jkommen erst mal die Ferien, in denen man mit einem Trainingslager vom 07.11. - 09.11.2014 weiter an seiner Form arbeiten möchte.
Für Quakenbrück spielten: Jakub Anuszewski und Rene Minneker je 7, Hanno Dallmann 5, Tim Börger 3, Timon Schröder, Christian Herz und Nico Schubert je 2, Arne Fehrlage, Karl Scharpf und die Torhüter Marvin Abeln und Peter Kowalski. Es fehlten: Mattis Huslage (krank), Marcel Speichert (Urlaub) und Maximilian Tapken (verletzt)

© 2019 - ALLROUNDER
   
| Freitag, 06. Dezember 2019 || Designed by: LernVid.com |